Intensivwoche

Das Projekt der INTENSIVWOCHEN zielt darauf ab, Familien, deren Lebensumstände durch die Beeinträchtigung eines oder mehrerer Kinder sehr belastend sind, in Form einer Projektwoche zu unterstützen und zu begleiten.

Dem Außenstehenden ist oft nicht bewusst, welche Anstrengungen die Pflege beeinträchtigter Kinder mit sich bringen.

Betroffene Eltern leisten Großartiges!

Jedoch bringen psychische und körperliche Belastungen Eltern oft an die Grenze des Machbaren. Hier setzen wir an – mit Referaten, Einzelgesprächen und der Möglichkeit, sich mit anderen Familien auszutauschen.

Für Kinder mit Beeinträchtigung gibt es vielfältige Angebote. Jeder Familie stehen eine 40 Stunden Kinderbetreuung und umfassende Therapien zur Verfügung. Stärkung des Selbstbewusstseins, Vermittlung des Gefühls „ich bin nicht alleine“, Weiterentwicklung eigener Fertigkeiten.

Auch Schwestern und Brüder sind meist durch die besondere Familiensituation herausgefordert. Sie müssen zurückstecken und können oft nicht mit der Beeinträchtigung ihrer Geschwister umgehen. Ganz bewusst werden sie daher in dieser Woche in den Vordergrund gerückt und in speziellen „Geschwistergruppen“ gestärkt.


Vielen Dank für Ihre Hilfe!